Dienstag, 2. September 2008

Die ultner Urlärchen

Die drei Urlärchen stehen auf 1.430 Metern Meereshöhe bei Sankt Gertraud am Rande eines Bannwaldes, der die Außerlahnhöfe vor Lawinen schützt.

Mit "Lahn" bezeichnen die Ultner eine Lawine. Sie sind die letzten Zeugen der ersten menschlichen Besiedlung, als das hintere Ultental noch das Reich der Bären, Wölfe und Luchse war.




Diese Lärchen sind mittlerweile so groß, dass man zwei Fotos braucht, um sie gänzlich abzubilden...


Diese Urlärche hat einen Umfang von 8,34 Metern !


Na... Servus Kotlett...




1 Kommentar:

  1. Na diese Urlärchen würde ich auch mal live betrachten... ob ich dann wohl einen steifen Nacken bekomme?!? schmunzel

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails

Karl Demetz's Blog Headline Animator